Grundlagen

Warum sind meine Bilder verpixelt?

Veröffentlicht
  1. Die Ansichteinstellungen in InDesign ist auf „normal“ gestellt
    -> Stelle die Ansichteinstellungen auf „Anzeige mit hoher Qualität“, um die Originalauflösung deines Bildes zu sehen. Zum dauerhaften arbeiten empfiehlt sich aber die „schnelle“ Ansicht, da sie weniger Speicher benötigt.

2. Die Verknüpfung zu dem Bild ist verloren gegangen.
-> das erkennst du am an dem rot umkreisten Fragezeichen am Container, dem roten Punkt am unteren Bildschirmrand und der Fehlermeldung im Preflight-Fenster (Fenster -> Ausgabe -> Preflight)

Um die Verknüpfung wieder herzustellen, kannst du auf das rot umkreiste Fragezeichen doppelklicken. Nun musst du das Bild in der Ordnerstruktur deines Computers suchen.
-> Fehlen mehrere Bilder, sind sie aber alle im selben Ordner, erkennt InDesign das automatisch und verknüpft von selbst alle Bilder neu.

3. Das Bild ist schlecht aufgelöst und verpixelt. Prüfe z.B. im Verknüpfungen-Fenster die Auflösung und Größe des Bildes. Die effektive PPI-Auflösung sollte idealerweise 300 sein. Ab ca unter 180 kann man deutliche Verpixelungen sehen.